PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Twitter

Frau Umweltministerin @SvenjaSchulze68: Im März haben Sie die Chance den schwachen Plan der #EU-Kommission gegen #Umwelthormone zu verbessern. Werden Sie aktiv, um unsere #Gesundheit & #Umwelt besser zu schützen? Lesen Sie unseren @EDCFree Brief: https://t.co/xnIFkiq8Hq #EDCFree

#SAICM Stakeholder Konferenz in Berlin: #PANGermany fordert von Deutschland mehr Engagement gegen Doppelstandards und den Export von verbotenen und hoch gefährlichen #Pestiziden.

#SAICM Stakeholder Konferenz in Berlin: #WECF mahnt zu mehr Engagement, um Menschen und #Umwelt endlich besser vor #Chemikalien zu schützen. #Pestizide #Chemikaliensicherheit

Schlagwörter

Die Einträge zum Schlagwort Hochgefährliche Pestizide

Gemeinsame NGO Stellungnahme: Opinion of NGOs in the EU SAICM Beyond 2020

The mandate of SAICM will end in 2020. We have now an opportunity to develop an ambitious international framework to prevent and eliminate adverse impacts on the health of people and the environment, …
18. Februar 2019 · Rubrik:

Europäische NGOs beziehen Stellung zu einem zukünftigen SAICM nach 2020

Industrie- und Agrochemikalien führen weltweiten zu massiven Gesundheits- und Umweltproblemen. Mithilfe der freiwilligen Rahmenvereinbarung „SAICM“ (Strategic Approach to International Chemicals …
· Rubrik: Pestizide

34 years after the Bhopal disaster: we still need a highly hazardous pesticide ban

December 3rd, 2018, PAN International December 3rd 2018, is the 34th anniversary of the Bhopal disaster when a gas tank exploded in a Union Carbide pesticide factory in India, killing thousands of peo …
3. Dezember 2018 · Rubrik: HHPs

Besorgnis über rapide steigenden Pestizideinsatz in Bolivien. Auch Kleinbauern setzen hochgefährliche Pestizide ein.

PAN Germany Pestizid-Brief 3 – 2018 In Bolivien hat sich der Pestizideinsatz binnen 10 Jahren auf jährlich 62.900 Tonnen mehr als versechsfacht. Eine jüngst veröffentlichte Masterarbeit belegt, d …
29. November 2018 · Rubrik: HHPs

PAN begrüßt den Widerruf dreier hochgefährlicher Bayer-Pestizide

Wie heute in einer Fachmeldung mitgeteilt wurde, widerruft das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zum 30. November 2018 die Zulassungen folgender Pestizid-Produkte von B …
28. November 2018 · Rubrik: HHPsNeonics

Petition für ein EU-weites Verbot von Chlorpyrifos

Die Regierungen der EU diskutieren im Moment darüber, ob die Genehmigung des Insektizids Chlorpyrifos, die Ende Januar 2019 ausläuft, verlängert werden soll. Noch gibt es die Möglichkeit, eine Wie …
23. Oktober 2018 · Rubrik: HHPs

Gute Nachricht: 18 hochgefährliche Pestizide in Indien verboten

Das indische Agrarministerium hat am 8. August 2018 mit sofortiger Wirkung erlassen, dass die Registrierung, die Einfuhr, die Herstellung, die Formulierung, der Transport, der Verkauf und die Verwendu …
15. August 2018 · Rubrik: HHPs

Gefahr von Hirnschäden - NGOs fordern Verbot von Chlorpyrifos

Chlorpyrifos ist hochgefährlich und dennoch eins der derzeit am häufigsten verwendeten Insektizide in Europa, auch wenn in Deutschland keine Präparate mehr zugelassen sind, die diesen Wirkstoff ent …
9. August 2018 · Rubrik: Pestizide

Pestizidhersteller und Menschenrechte

PAN Germany Pestizid-Brief 2 – 2018 Im Juni veröffentlichte das Freiburger Öko-Institut den Bericht „Umweltschutz wahrt Menschenrechte“ im Kontext globalen Unternehmenshandelns (1). Eine F …
12. Juli 2018 · Rubrik: HHPs

Pestizide und Menschenrechte - ein Podcast vom NDR

"Moment mal" ist der Podcast der NDR Radiokirche. In der Folge vom 27.05. war Toxikologe und PAN Germany Vorstand Dr. Peter Clausing im Interview zum Thema Pestizide und Menschenrechte. Der Podcast ka …
29. Mai 2018 · Rubrik: Pestizide

« Ältere Einträge

Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany)