PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Keine Notfallzulassung für #Neonikotinoide, die gefährlich sind für #Bienen & #Insekten.
Es gibt Alternativen! @Umweltausschuss, Agrarausschuss.

Keine Zulassung über die Hintertür! Jetzt Antrag der FDP auf Notfallzulassung für #Neonikotinoide ablehnen: @Umweltausschuss, Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft & Forsten. #Bienen

1/3 aller @CropLifeIntl -Verkäufe sind hochgefährliche Pestizide #HHPs. Die angekündigte Partnerschaft mit @FAO untergräbt Bemühungen der UNO für eine gesündere & nachhaltigere Welt. @FAO sollte diese Allianz ablehnen! #ToxicAlliance @FAODG http://pan-international.org/

Schlagwörter

Die Einträge zum Schlagwort Hochgefährliche Pestizide

Welle der Empörung über Pläne der FAO zur Zusammenarbeit mit der Pestizidindustrie

Hunderte von Organisationen der Zivilgesellschaft und Wissenschaftler*innen aus allen Teilen der Welt fordern die UN-Ernährungsagentur auf, die angekündigte Allianz mit CropLife International nicht …
19. November 2020 · Rubrik: HHPs

Übersetzung der PAN Int. Presseinformation "Global Outrage at FAO Plans..."

Hunderte von Organisationen der Zivilgesellschaft und indigenen Völker fordern die UN-Agentur auf, die geplante Allianz mit CropLife International nicht einzugehen. [Bei diesem Text handelt es sich u …
· Rubrik: HHPs

Global Outrage at FAO Plans to Partner with Pesticide Industry

Hundreds of civil society and Indigenous Peoples organizations call on the UN agency to renounce planned alliance with CropLife International Rome – Today 350 organizations in 63 countries repre …
· Rubrik: HHPs

Offener Brief an die FAO unterzeichnet von 350 Organisationen

In dem gemeinsamen offenen Brief an die FAO bringen 350 Organisationen der Zivilgesellschaft und Repräsentanten indigener Völker aus 63 Ländern, die Hunderttausende Bäuer*innen, Fischer*innen und …
· Rubrik: HHPs

EU-Parlamentarier*innen fordern einen Exportstopp gefährlicher Pestizide

In einer gemeinsamen Erklärung fordern heute mehr als 60 EU-Abgeordnete den Exportstopp von Pestiziden, deren Verwendung in der EU aus Gründen des Gesundheits- und Umweltschutzes ausdrücklich verbo …
11. November 2020 · Rubrik: HHPsPestizide

Offener Brief an Bundesministerin Julia Klöckner und Bundesminister Peter Altmaier für ein gesetzliches Verbot des Exports von in der EU verbotenen Pestiziden

[Berlin / Hamburg, den 28.10.2020] Mit einem heute veröffentlichten Brief an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) fordern die Entwicklungsorgan …
28. Oktober 2020 · Rubrik:

Gute Nachrichten aus der Schweiz: Exportverbot für fünf verbotene Pestizide

Der Schweizer Bundesrat hat heute ein Exportverbot für fünf Pestizide beschlossen, die in der Schweiz längst wegen bekannter Risiken verboten wurden. die Schweizer PAN Mitgliedsorganisation Public …
14. Oktober 2020 · Rubrik: HHPs

Bundesregierung darf Chemikalienpolitik nicht auf dem Abstellgleis parken

Nichtregierungsorganisationen: Verschobene Chemikalienkonferenz darf keine Pause für den Umwelt- und Gesundheitsschutz bedeuten Gemeinsame Pressemitteilung Hamburg/Berlin 5. Oktober 2020 Uhr: Ein ziv …
5. Oktober 2020 · Rubrik: SAICM

Verbotene und gefährliche Pestizide in europäischen Lebensmitteln

Die EU-Pestizidverordnung (EC 1107/2009) gilt als eine der strengsten der Welt. Doch sie ist nicht streng genug, um sicherzustellen, dass verbotene Pestizide nicht in unsere Nahrung landen. Dies best …
1. Oktober 2020 · Rubrik: Pestizide

Syngenta unter Druck: 51 indische Familien reichen nach Pestizidvergiftung Beschwerde ein

Das Vergiftungsdrama im indischen Yavatmal im Jahr 2017 ist nicht vergessen. Hunderte Baumwollbäuer*innen erlittenen damals nach dem Versprühen von Pestiziden teils schwere Vergiftungen. Behördlich …
18. September 2020 · Rubrik: HHPs

« Ältere Einträge