PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Bitte jetzt unterschreiben und streuen:
Europäische Bürgerinitiative http://www.savebeesandfarmers.eu/deu für eine pestizidfreies Europa und eine #bienen-freundliche #Landwirtschaft.
Frist nur noch bis 30.09.2021, 00:00 Uhr!
#savebeesandfarmers #Pestizide #Artenvielfalt @beesECI

@BeesEci just demonstrated that rural citizens' houses are full of #pesticides & people are constantly exposed to toxins potentially leading to #cancer or #reproductive harm!

➡️https://bit.ly/3AsJFK5⬅️

✍️#SaveBeesAndFarmers ECI to stop #pesticide use NOW! #SayNoToPesticides

Schluss mit chemisch-synthetischen Pestiziden und bis dahin eine Pestizidabgabe! Fordert der offene Brief von @Buendnis_BEL, PAN Germany & 100+ Verbänden/Unternehmen an die Bundestagskandidat:innen: https://bit.ly/386mCZj #SaveBeesandFarmers #Pestizide

Schlagwörter

Die Einträge zum Schlagwort Pestizidhandel

EU-Rat darft sich nicht gegen die Beendigung von Pestizid-Doppelstandards bei Pestizidrückständen in Lebensmitteln stellen

Das Europäische Parlament hat im Rahmen der Diskussionen über die Gemeinsame Agrarpolitik dafür gestimmt, den Import von solchen Lebensmitteln zu stoppen, die Rückstände von Pestiziden enthalten, …
23. Juni 2021 · Rubrik: Pestizide

Klöckner und Altmaier müssen endlich handeln: Mehr als 177 000 Menschen fordern „Giftexporte stoppen!“

Gemeinsame Pressemitteilung von INKOTA-netzwerk und PAN Germany [Berlin, 22. Juni 2021] Über 177 000 Unterschriften für einen Exportstopp verbotener Pestizide haben das INKOTA-netzwerk und PAN Germa …
22. Juni 2021 · Rubrik: Pestizide

Gemeinsame Stellungnahme zur Bayer-Reaktion auf Studienveröffentlichung

In der Studie „Doppelstands und Ackergifte von Bayer und BASF“ haben wir, die Rosa-Luxemburg-Stiftung, INKOTA und PAN Germany nachgewiesen, dass Bayer und BASF für die Vermarktung und teils Entwi …
17. Mai 2021 · Rubrik: HHPs

Etappen-Sieg für mehr Transparenz beim Pestizid-Absatz

Eine zentrale Forderung von PAN Germany für mehr Transparenz bei der Veröffentlichung der jährlichen Pestizid-Absatzdaten durch das BVL wurde endlich eingelöst: Das Bundesamt für Verbraucherschut …
4. Mai 2021 · Rubrik: Pestizide

Audiofeature: Wolken über Wuppertal - eine Reise durch den internationalen Pestizid-Dschungel

„Wolken über Wuppertal“ ein Audiofeature der Rosa-Luxemburg-Stiftung, des INKOTA-netzwerk und PAN Germany zum Thema Doppelstandards im internationalen Handel mit Pestiziden und Pestizidwirkstoffe …
26. April 2021 · Rubrik: HHPs

Gemeinsame Pressemitteilung von INKOTA-netzwerk, Rosa-Luxemburg-Stiftung und PAN Germany: Gesundheitsschäden als Exportmodell

Trotz EU-Verbot und Selbstverpflichtungen profitieren Bayer und BASF vom Handel mit hochgefährlichen Pestizidwirkstoffen. Das belegt eine Studie, die die Rosa-Luxemburg-Stiftung, INKOTA und PAN Germa …
· Rubrik: HHPs

Studie: Doppelstandards und Ackergifte von Bayer und BASF

Ein Blick hinter die Kulissen des internationalen Handels mit Pestizidwirkstoffen Die beiden deutschen Agrarchemiekonzerne entwickeln und vermarkten hochgefährliche Pestizidwirkstoffe, die die Gesund …
· Rubrik: HHPs

Studie: Doppelstandards und Ackergifte von Bayer und BASF

In dieser Studie zeigen die Rosa-Luxemburg-Stiftung, das INKOTA-netzwerk und PAN Germany, dass Bayer und BASF für die Vermarktung und teils Entwicklung von mindestens 33 Pestizidwirkstoffen verantwor …
· Rubrik:

Einladung zur Online-Vorstellung von neuer Pestizid-Studie mit anschliessender Diskussion

Doppelstandards und Ackergifte von Bayer und BASF Online-Vorstellung einer neuen Studie mit anschließender Diskussion Wann: Dienstag, 27. April 2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr Wo und wie: Die Veranstalt …
13. April 2021 · Rubrik: Pestizide

Exportverbot für Hochgefährliche Pestizide (HHPs): UN-Sonderberichterstatter drängt die deutsche Regierung

In einem fünfseitigen Brief[1] an die deutsche Regierung erläuterte Dr. Marcos Orellana, UN-Sonderberichterstatter für die Auswirkungen giftiger Substanzen und Abfälle auf die Menschenrechte, die …
18. Februar 2021 · Rubrik: HHPsPestizide

« Ältere Einträge