previous arrow
next arrow
Slider

PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Soup & Talk-Online-Event am 16.01.21 ab 15:30 Uhr #WHES21
Im 5-min.-Takt berichten internationale Akteur*innen wie sie sich für eine ökologische Transformation der Lebensmittel- und Landwirtschaftssysteme einsetzen.
https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/programm/soup-talk/

Aufruf zum Mitmachen: 5 Minuten für die Agrarwende! #AgrarwendeLostreten
Wir von PAN werden uns an der "Aktion Fußabdruck" beteiligen und freuen uns über weitere Unterstützer*innen! Infos unter: https://www.wir-haben-es-satt.de/mitmachen/fussabdruck/

Wir wünschen allen ein frohes, gesundes & #Pestizid-freies 2021 in Frieden & Gerechtigkeit. Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr in guter Zusammenarbeit mit unseren Partnergruppen in Deutschland, Europa & der Welt. Gemeinsam für eine gesunde Welt für alle! #ahealthyworld4all

Aktuelle Einträge
5. Januar 2021 · Rubrik: HHPs

Jetzt anmelden zur online Podiumsdiskussion „Gefährliche Doppelstandards“

Die Heinrich Böll Stiftung veranstaltet im Rahmen der Alternativen Grünen Woche in Kooperation mit PAN Germany und wei … mehr

17. Dezember 2020 · Rubrik: HHPsPestizide

Erschreckende Studie zur Pestizidbelastung von vietnamesischen Schulkindern

Eine von PAN Asia Pacific (PANAP) in Kooperation mit Partnerorganisationen veröffentlichte Studie zeigt erschreckende Z … mehr

9. Dezember 2020 · Rubrik: Pestizide

Dramatischer Anstieg der globalen Pestizidvergiftungen

Neue wissenschaftliche Studie zeigt, dass weltweite Pestizidvergiftungen von 25 Millionen im Jahr 1990 auf heute 385 Millionen gestiegen sind. Hamburg, 9. Dezember 2020: In einer neuen umfassenden Studie belegen Wissenschaftler*innen, dass unbeabsichtigte Pestizidvergiftungen seit der letzten globalen Bewertung vor 30 Jahren weltweit dramatisch zugenommen haben. Nach Auswertung verfügbarer Vergif … mehr

7. Dezember 2020 · Rubrik: HHPsSAICM

PAN International Webinar zu hochgefährlichen Pestiziden (HHPs)

Veranstaltungshinweis: PAN International lädt ein zum Webinar „Highly Hazardous Pesticides (HHPs) – a globa … mehr

19. November 2020 · Rubrik: HHPs

Welle der Empörung über Pläne der FAO zur Zusammenarbeit mit der Pestizidindustrie

Hunderte von Organisationen der Zivilgesellschaft und Wissenschaftler*innen aus allen Teilen der Welt fordern die UN-Ern … mehr

19. November 2020 · Rubrik: HHPs

Global Outrage at FAO Plans to Partner with Pesticide Industry

Hundreds of civil society and Indigenous Peoples organizations call on the UN agency to renounce planned alliance with C … mehr

11. November 2020 · Rubrik: HHPsPestizide

EU-Parlamentarier*innen fordern einen Exportstopp gefährlicher Pestizide

In einer gemeinsamen Erklärung fordern heute mehr als 60 EU-Abgeordnete den Exportstopp von Pestiziden, deren Verwendun … mehr

28. Oktober 2020 · Rubrik:

Zivilgesellschaftliches Bündnis fordert Exportstopp für verbotene Pestizide

[Berlin / Hamburg, den 28.10.2020] Mit einem heute veröffentlichten Brief an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner … mehr

27. Oktober 2020 · Rubrik: Pestizide

Sinn und Unsinn von Pestiziden – Podiumsdiskussion mit Industrievertretern am Dienstag, 3.11.2020 von 19:30 – 21:00 Uhr

Hinweis auf eine Online-Veranstaltung: Unter dem Titel „Pestizide & Co – Notwendiger Pflanzenschutz oder Umwelt- und Gesundheitsgefahr?“ lädt die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften zu einer Online-Veranstaltung ein. Interessierte Teilnehmer*innen können sich hier anmelden. Am 3. November tauschen Gegner und Befürworter des Einsatzes von Pestiziden Ihre Argumente aus. Nach Imp … mehr

26. Oktober 2020 · Rubrik: Pestizide

Mancozeb – Erstes Pestizid wegen Hormonschädlichkeit verboten!

Angesichts der Datenlage war ein Verbot des Pestizids Mancozeb längst überfällig. Seit 2016 verzögerte sich die Wied … mehr