previous arrow
next arrow
Slider

PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Twitter

PAN Germany begrüßt das schweizer Engagement @future3_0 für eine Schweiz ohne synthetische #Pestizide und wünscht alles Gute bei der Unterschriften-Übergabe!

EU Gericht weist Klage von BAYER & SYNGENTA gegen #Neonikotinoid Anwendungsverbote von 2013 bezüglich #Clothianidin #Thiamethoxam & #Imidacloprid ab. Urteil bezüglich Klage von BASF #Friprinil zweigeteilt #Bienen #Umwelt #Natur #neonics https://t.co/hLbPHS9Cd6 #neonics

Die @EU_Kommission muss Menschen & Umwelt vor Hormongiften schützen: Lesen Sie die 8 Forderungen für eine EU EDC Strategie der @EDCFree Koalition: https://t.co/R5l1yLkEFc #EDCFree

Aktuelle Einträge
17. Mai 2018 · Rubrik: Neonics

Neonikotionoide: BAYER & Syngenta scheitern mit Klage gegen Anwendungsbeschränkungen

Mit seinem heutigen Urteil weist das Gericht die Klagen von Bayer und Syngenta, die die Neonicotinoide Clothianidin, Thi … mehr

15. Mai 2018 · Rubrik: EDCs allgemein

Hormonschädliche Chemikalien – Acht Forderungen an die Politik

Sind Sie besorgt über hormonschädliche Chemikalien (EDCs) und ihre Auswirkungen auf ihre Gesundheit und ihre Umwelt?  … mehr

15. Mai 2018 · Rubrik: Pestizide

Grenzwerte für Pestizide in einem Viertel der italienischen Oberflächengewässer überschritten

Ein Bericht der italienischen Umweltbehörde ISPRA (Istituto Superiore per la Protezione e la Ricerca Ambientale)  zeig … mehr

30. April 2018 · Rubrik:

Global network responds to UN Symposium on Soil Pollution

PAN International calls for investment in agroecology Press release. April 30, 2018. On May 2, experts from around the … mehr

26. April 2018 · Rubrik: EDCs allgemein

Hormongifte stoppen!

Empfehlungen für eine wirkungsvolle Reduktion der Belastung mit hormonschädlichen Pestiziden und Bioziden Ab Juni 2018 … mehr

26. April 2018 · Rubrik: EDCs allgemein

Schutz vor Hormongiften – Die neue Bundesregierung ist gefordert

Presseinformation. Hamburg, 26. April 2018. Hormonschädliche Substanzen finden sich quasi überall: in Lebensmitteln, in der Umwelt, im Haushalt. Sie werden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als eine globale Bedrohung gesehen. Die EU hat sich das Ziel gesetzt, eine Minimierung der Belastung von Bevölkerung und Umwelt durch sogenannte „endokrine Disruptoren“ sicherzustellen. In der ak … mehr

19. April 2018 · Rubrik: Allgemein

Unsere neue Website ist da!

Was lange dauert, wird endlich gut. Wir haben den Schritt gewagt, unseren Webauftritt komplett zu überarbeiten. Und nun … mehr

13. April 2018 · Rubrik: Glyphosat

Offener Brief an den Glyphosat-Untersuchungsausschuss des Europaparlaments

In einem offenen Brief haben sich PAN Germany und 22 weitere NGOs an den Glyphosat-Untersuchungsausschuss gewandt, der v … mehr

10. April 2018 · Rubrik: Pestizide

¡Maíz! – Thementag am 27.04.2018

Mais gibt es nicht nur in gelb sondern auch in rot, schwarz und weiß. An unserem Thementag am 27.04.2018 wollen wir uns … mehr

5. April 2018 · Rubrik: Pestizide

Größtes Hindernis der Agrarökologie ist die Agrar-Industrie

Diese Woche veranstaltet die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) das zweite global … mehr

Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany)