previous arrow
next arrow
Slider

PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

„Wenn es für uns zu giftig ist, dann ist es auch für Menschen im globalen Süden zu giftig“. Nicht alle Aussagen in der heutigen Debatte um Pestizid-Exporte im Bundestag waren so stimmig: PAN-Kommentar unter https://tinyurl.com/1wbhesu7 #GiftexporteStoppen #KeineDoppelstandards #HHPs

.@Bundestag ist aufgerufen, in der gleich beginnenden Debatte über Exporte verbotener #Pestizide ein Zeichen zu setzen gegen Doppelstandards & für den Schutz von Kindern, Männer & Frauen im Globalen Süden vor #Pestizid-Vergiftungen. #GiftexporteStoppen #KeineDoppelstandards

.@spdbt @cducsubt @fdpbt @GrueneBundestag @Linksfraktion Stimmen Sie heute in der Plenardebatte für den Antrag „Gefährliche Pestizidexporte stoppen“ Schützen Sie Kinder, Männer & Frauen im Globalen Süden vor Leid & #Pestizid-Vergiftungen. #GiftexporteStoppen #KeineDoppelstandards

Aktuelle Einträge
18. Februar 2021 · Rubrik: HHPsPestizide

Exportverbot für Hochgefährliche Pestizide (HHPs): UN-Sonderberichterstatter drängt die deutsche Regierung

In einem fünfseitigen Brief[1] an die deutsche Regierung erläuterte Dr. Marcos Orellana, UN-Sonderberichterstatter fü … mehr

11. Februar 2021 · Rubrik: HHPsPestizide

Bundestagsdebatte über Antrag „Gefährliche Pestizidexporte stoppen“

Deutschland darf sich seiner Verantwortung nicht entziehen. PAN Germany Kommentar zur Debatte im Bundestag am 11.2.21 He … mehr

11. Februar 2021 · Rubrik: Pestizide

Insektenschutzpaket vom Bundeskabinett beschlossen

PAN Germany Kommentar: „Das wirkliche Problem wird nicht angefasst“ Die Umsetzung des von der Bundesregierung verein … mehr

11. Februar 2021 · Rubrik: AbdriftPestizide

Neue Studie: Öffentliche Plätze ganzjährig durch Pestizid-Abdrift belastet

In Südtirol wurden 32 verschiedene Agrargifte auf öffentlichen Plätzen nachgewiesen, viele davon mit hormoneller Wirk … mehr

9. Februar 2021 · Rubrik: Biozide allgemein

Insektenschutzprogramm vollständig umsetzen – JETZT!

Um dem bedrohlichen Schwund an Insektenpopulationen entgegenzutreten, verabschiedete die Bundesregierung im September 20 … mehr

19. Januar 2021 · Rubrik: HHPsPestizide

Repräsentative Umfrage zeigt: Große Mehrheit für Exportverbot von giftigen Pestiziden

Die gemeinsame Kampagne „Giftexporte stoppen“ von PAN Germany und dem INKOTA Netzwerk, die sich gegen existierende D … mehr

5. Januar 2021 · Rubrik: HHPs

Jetzt anmelden zur online Podiumsdiskussion „Gefährliche Doppelstandards“

Die Heinrich Böll Stiftung veranstaltet im Rahmen der Alternativen Grünen Woche in Kooperation mit PAN Germany und wei … mehr

17. Dezember 2020 · Rubrik: HHPsPestizide

Erschreckende Studie zur Pestizidbelastung von vietnamesischen Schulkindern

Eine von PAN Asia Pacific (PANAP) in Kooperation mit Partnerorganisationen veröffentlichte Studie zeigt erschreckende Z … mehr

9. Dezember 2020 · Rubrik: Pestizide

Dramatischer Anstieg der globalen Pestizidvergiftungen

Neue wissenschaftliche Studie zeigt, dass weltweite Pestizidvergiftungen von 25 Millionen im Jahr 1990 auf heute 385 Millionen gestiegen sind. Hamburg, 9. Dezember 2020: In einer neuen umfassenden Studie belegen Wissenschaftler*innen, dass unbeabsichtigte Pestizidvergiftungen seit der letzten globalen Bewertung vor 30 Jahren weltweit dramatisch zugenommen haben. Nach Auswertung verfügbarer Vergif … mehr

7. Dezember 2020 · Rubrik: HHPsSAICM

PAN International Webinar zu hochgefährlichen Pestiziden (HHPs)

Veranstaltungshinweis: PAN International lädt ein zum Webinar „Highly Hazardous Pesticides (HHPs) – a globa … mehr