Ein_starkes_Netzwerk
Ein starkes Netzwerk - PAN International

PAN Germany

ist Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN International).

Bitte jetzt unterschreiben und streuen:
Europäische Bürgerinitiative http://www.savebeesandfarmers.eu/deu für eine pestizidfreies Europa und eine #bienen-freundliche #Landwirtschaft.
Frist nur noch bis 30.09.2021, 00:00 Uhr!
#savebeesandfarmers #Pestizide #Artenvielfalt @beesECI

@BeesEci just demonstrated that rural citizens' houses are full of #pesticides & people are constantly exposed to toxins potentially leading to #cancer or #reproductive harm!

➡️https://bit.ly/3AsJFK5⬅️

✍️#SaveBeesAndFarmers ECI to stop #pesticide use NOW! #SayNoToPesticides

Schluss mit chemisch-synthetischen Pestiziden und bis dahin eine Pestizidabgabe! Fordert der offene Brief von @Buendnis_BEL, PAN Germany & 100+ Verbänden/Unternehmen an die Bundestagskandidat:innen: https://bit.ly/386mCZj #SaveBeesandFarmers #Pestizide

Das internationale PAN

Regionale Kompetenz und Kooperation Gleichrangiger

Das Pesticide Action Network (PAN) ist ein 1982 in Malaysia gegründetes Netzwerk von heute über 600 Nicht-Regierungsorganisationen und Einzelpersonen in über 90 Ländern. Sie alle arbeiten daran, gefährliche Pestizide durch langfristig tragfähige Alternativen zu ersetzen. Gemeinsame Projekte und Kampagnen werden durch fünf selbständige Regionalzentren koordiniert.

Auf dem Gründungstreffen

des internationalen PAN 1982 in Malaysia wurden zwei Prinzipien formuliert:

  • Es soll keine hierarchische Struktur mit einer „Welt-Zentrale“ geben, sondern Regionalzentren zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit.
  • Die regionalen und nationalen Organisationen legen ihre Arbeitsschwerpunkte eigenständig fest.

Weltweites Netzwerk

So wurde PAN zu einem weltweiten Netzwerk, dessen einzelne Organisationen eigenständig arbeiteten und deren internationale Kooperation sich aus der nationalen oder regionalen Arbeit ergibt. PAN ist daher ein globales Netzwerk, dessen Arbeit von den Aktivitäten vieler einzelner Organisationen und Personen, die als Partner kooperieren, bestimmt wird.

Gemeinsame Projekte

Zu den gemeinsamen Projekten der PAN Regionalzentren zählt z. B. die Vorbereitung von internationalen PAN Meetings und die kritische Begleitung der Arbeit von Einrichtungen der Vereinten Nationen, wie z. B. der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisationen der Vereinten Nationen (FAO) oder des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung der internationalen PAN-Kampagne „Feeding the World without Poisons – Supporting Healthy Agriculture“ („Die Welt ohne Gifte ernähren – Gesunde Landwirtschaft fördern“).

Websites der PAN Regionalzentren:

PAN International

PAN Africa

PAN Asia / Pacific

PAN Europe

PAN Latin America

PAN North America