PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Twitter

Neuer UN-Report @UN_CFS report: #Agroecology bietet praxistaugliche Lösungen im Kapf gegen #Klimakriese #Biodiversitätsverlust #Pestizidvergiftungen & #Hunger in der Welt. Überblick bietet sehr guter BLOG-Beitrag von Shiney Varghese @IATP https://t.co/E1mc0Z0Src @pesticideaction

#Österreich verbietet als erstes EU-Land #Glyphosat 🤗. Wir gratulieren!!! Der Nationalrat hat Verantwortung für Bürger*innen, #Natur & #Umwelt übernommen.
Wer Hintergründiges erfahren will zu Glyphosat, Bayer & Monsanto, dem empfehlen wir den WDR Beitrag https://t.co/UsnBEby3Vg

In der Region #Prosecco in Italien wird pestizid-intensiv Weinanbau betrieben. PAN unterstützt die Menschen vor Ort, die unter den #Pestiziden leiden & sich gegen die Auszeichung der Region als @UNESCO #Weltkulturerbe wehren.
👉https://t.co/FHvmtTWbHl ✋https://t.co/jQtujGvtdE

Schlagwörter

Die Einträge zum Schlagwort Biozide

PAN Germany zum Weltwassertag: Gifte im (Ab-)wasser endlich angehen!

  Viele Pestizide, Biozide und Arzneimittelrückstände gelangen noch ungehindert in die Gewässer Anlässlich des von den Vereinten Nationen ausgerufenen Weltwassertages am 22.3.2019, der sich d …
21. März 2019 · Rubrik: Pestizide

Gewässerschutz im Fokus – Wie kann die Wasserrahmenrichtlinie besser umgesetzt werden?

Gemeinsame PAN-Position zur WRRL veröffentlicht Mit besonderem und besorgtem Blick auf die Schwerpunktthemen Pestizide, Biozide und Tierarzneimittel haben PAN Europe und PAN Germany eine gemeinsame S …
5. März 2019 · Rubrik: Pestizide

Häuserfassaden - ein Umweltrisiko

In einer aktuellen Presseinformation der Leuphana Universität, Lüneburg, warnen Wissenschaftler vor Gewässerbelastungen durch Fassadenanstriche mit Biozidwirkstoffen. In einem dreijährigen Verbund …
19. Dezember 2018 · Rubrik:

Erhebliche Kupferbelastungen durch Sportboote – UBA empfiehlt Gegenmaßnahmen

Deutsche Oberflächengewässer werden nach einer aktuellen Schätzung jährlich mit circa 70 Tonnen Kupfer aus Antifouling-Anstrichen an Sportbooten belastet, so das Umweltbundesamt (UBA) in seiner Pr …
21. August 2018 · Rubrik:

Musterbrief

für eine kostenfreie Verbraucheranfrage zur Biozidbehandlung eines Artikels beim Händler oder Produzenten …
29. Mai 2018 · Rubrik:

Hormonschädliche Chemikalien – Acht Forderungen an die Politik

Sind Sie besorgt über hormonschädliche Chemikalien (EDCs) und ihre Auswirkungen auf ihre Gesundheit und ihre Umwelt?  Die politischen Verantwortlichen sind aufgerufen, jetzt endlich zu handeln. Die …
15. Mai 2018 · Rubrik: EDCs allgemein

Hormongifte stoppen!

Empfehlungen für eine wirkungsvolle Reduktion der Belastung mit hormonschädlichen Pestiziden und Bioziden Ab Juni 2018 werden erstmals chemische Substanzen auf ihre hormonschädlichen Eigenschaften …
26. April 2018 · Rubrik: EDCs allgemein

Schutz vor Hormongiften – Die neue Bundesregierung ist gefordert

Presseinformation. Hamburg, 26. April 2018. Hormonschädliche Substanzen finden sich quasi überall: in Lebensmitteln, in der Umwelt, im Haushalt. Sie werden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) …
· Rubrik: EDCs allgemein

Hormonell wirksame Biozide - Warum hochgefährliche Biozide verbannt werden müssen

Das Hintergrundpapier erläutert, warum trotz eindeutiger Gesetzeslage noch immer keine Überprüfung und Regulierung hormonell wirksamer Biozide von der EU-Kommission durchgeführt wird. Eine PAN-Rec …
19. März 2018 · Rubrik:

Biozidbelastung stoppen und Gewässerschutz stärken

Biozidbelastung stoppen und Gewässerschutz stärken: Die Wakenitz-Verordnung und das Antifoulingverbot für Sportboote Am Beispiel der Region der Ratzeburger Seen und der Wakenitz in Schleswig-Holste …
27. Februar 2018 · Rubrik:

« Ältere Einträge Neuere Einträge »

Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany)