PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Good News!👍 Verwendungsverbot für das gefährliche Fungizid #Mancozeb beschlossen. Mancozeb ist das erste Pestizid, das nach neuer EU-Regelung als hormonell schädlich eingestuft wird: https://t1p.de/68xu #endocrinedisruptor #EDCfree #EineGesundeWeltFürAlle

Morgen beraten die EU-Mitgliedstaaten über das gefährliche Pestizid #Mancozeb. @JuliaKloeckner stimmen Sie für ein Verbot!

I just registered for Pesticide Action Network International’s Oct. 28 webinar “Agroecology: Farmers’ pathways to liberation from pesticides” Join me & RSVP here: https://bit.ly/34SDosJ?source=twitter& @pesticideaction

Schlagwörter

Die Einträge zum Schlagwort Agrar-Industrie

Agrarökologie - wirtschaftliche Effekte

Agrarökologie schafft menschenwürdige Arbeit und respektiert die Menschenrechte durch faire Preise und eine gesicherte Existenzgrundlage. Eine Diversifizierung der angebauten Produkte fördert die W …
13. Juni 2020 · Rubrik: Agrarökologie

Agrarökologie - politische Effekte

Agrarökologie steht für eine gesellschaftliche Mitbestimmung über die heutige und zukünftige Gestaltung der weltweiten Landwirtschafts- und Ernährungspolitik. Sie verfolgt das Ziel, wichtige Ress …
12. Juni 2020 · Rubrik: Agrarökologie

Agrarökologie - das Konzept

Agrarökologie ist ein Gegenmodell zur chemie-intensiven industriellen Landwirtschaft. Agrarökologie ist eine gesellschaftliche Bewegung, ein Forschungsansatz und ein Konzept aus ökologischen und so …
10. Juni 2020 · Rubrik: Agrarökologie

Gefahren des Pestizideinsatzes

Der regelmäßige und weit verbreitete Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft gefährdet die Artenvielfalt und stört Ökosysteme, indem nicht nur Schädlinge, sondern unbeabsichtigt auch Wildpf …
9. Juni 2020 · Rubrik: Agrarökologie

Europäischer Grüner Deal darf nicht verwässert werden

Hamburg, 29. April 2020. Pressemitteilung. Während die EU-Mitgliedstaaten mit der Covid-19-Krise zu kämpfen haben, nutzt die Agrarindustrie die Situation aus, um von der Leyen’s European Green …
29. April 2020 · Rubrik: Agrarökologie

Jahresbilanz: Zu wenig Engagement der GroKo bei der Umsetzung einer kohärenten Agrar- und Handelspolitik

Die ökologische Krise zeigt, wie dringend ein grundlegender Wandel der Agrar- und Ernährungssysteme durch holistische Ansätze wie Agrarökologie notwendig ist. Eine weltweit zukunftsfähige Landwir …
2. April 2020 · Rubrik: Agrarökologie

Gemeinsame Stellungnahme: JAHRESBILANZ AGRARÖKOLOGIE - Analyse ein Jahr nach Veröffentlichung des Positionspapiers „Agrarökologie stärken“ 2019

Im Januar 2019 – vor einem Jahr – haben 59 Organisationen und Verbände aus Umwelt, Entwicklung, bäuerliche Landwirtschaft, Ökolandbau und Lebensmittelhandwerk ihren Forderungskatalog an die Bun …
· Rubrik:

Europäischer Green Deal: Umweltverbände fordern Pestizidreduktion und Förderung für Agrarökologie

Seit Jahrzehnten stützt die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU die industrielle Landwirtschaft und die damit verbundenen negativen Folgen für Umwelt und Gesundheit. In einem offenen Brief an den V …
31. März 2020 · Rubrik: Agrarökologie

Open NGO letter: European Green Deal needs to cut pesticides and switch to agroecology (EN)

We are writing to you as supporters of the European Citizens Initiative Save Bees and Farmers1 which has been already supported by over a quarter of a million EU citizens. The significant decline of b …
· Rubrik:

Schwächung von Verbraucherschutzstandards durch die Hintertür?

Die Brüsseler NGO Corporate Europe Observatory (CEO) informiert in ihrem aktuellen Bericht „Toxic residues through the back door. Pesticide corporations and trade partners pressured EU to allow ban …
17. Februar 2020 · Rubrik: Pestizide

« Ältere Einträge Neuere Einträge »