PAN Germany

ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. Wir sind Teil des internationalen Pesticide Action Network (PAN).

mehr

Twitter

Danke @ButscherHelmut für die kompetent-kritische Auseinandersetzung mit den "Argumenten" von BMinisterin @JuliaKlöckner. Danke an @JostMaurinTAZ & den BR s. https://t.co/06gs9sEyyF zum Sachverhalt. Wir brauchen eine Politik, die uns vor hochgefährlichen Pestizdien #HHPs schützt!

Großartiger Bericht von @PublicEyeSuisse & @UE über die giftigen Geschäfte von Bayer Crop Science, BASF, Syngenta & Co. Die Fakten zeigen: Statt #Nachhaltigkeit Export hochgefährlicher #Pestizide #HHPs in Entwicklungs- und Schwellenländer. Mehr dazu: https://t.co/ktoSjZGgpu

Great report by @PublicEyeSuisse and @UE exposing the truth behind the largest pesticide producers’ claims of #sustainability and respect for #HumanRights

https://t.co/MIpmz1xj3M

Schlagwörter

Die Einträge zum Schlagwort Internationale Regelungen

Die Aufnahme von HHPs in das Rotterdamer Übereinkommen wurde erneut von einzelnen Ländern blockiert

PAN Asia Pacific (PANAP) äußert sich zutiefst enttäuscht darüber, dass einzelne wenige Staaten in Genf verhindert haben, vier der fünf für das Rotterdamer Übereinkommen vorgeschlagenen hochgef …
13. Mai 2019 · Rubrik: HHPs

Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany)