SAVE THE DATE: Gemeinsam demonstrieren am 19. Januar 2019

Gemeinsam mit vielen anderen Unterstützern und Gleichgesinnten wird PAN Germany am 19. Januar 2019 wieder für eine ökologisch verträgliche, klimagerechte und sozialakzeptierte Landwirtschaft in Berlin auf die Straße gehen. Wir haben die Agrarindustrie satt und wollen Bäuerinnen und Bauern unterstützen, die Tiere artgerecht halten, insektenfreundlichen Anbau betreiben und gute Lebensmittel ohne gefährliche Pestizidcocktails herstellen!
PAN trifft sich um 11:30 Uhr am Infostand der Agrar Koordination vor dem Brandenburger Tor. Richtig los geht es von dort um 12 Uhr.

Landwirtschaft geht uns alle etwas an! Wenn nicht als Bäuerinnen und Bauern, dann als Verbraucherinnen und Verbraucher. Alle PAN-Freunde sind willkommen, mit uns gemeinsam zu demonstrieren. Wir treffen uns um 11:30 Uhr  am Infostand der AgrarKoordination vor dem Brandenburger Tor.

Seit 2011 findet die große Wir-haben-es-satt Demo immer im Januar während der „Grünen Woche“ in Berlin statt. Neben Bäuerinnen und Bauern, von konventionell bis bio, von Tierhaltung bis Ackerbau sind dort BäckerInnen, KöchInnen, ImkerInnen, Natur- und TierschützerInnen, UmweltaktivistInnen, Aktive der Entwicklungszusammenarbeit, engagierte Jugendliche, VerbraucherInnen, Menschen aus Stadt und Land und viele mehr vertreten.

Mehr Infos zur Demo unter https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/aufruf/




PAN Germany auf der Altonale – 16.+17. Juni 2018

Eine gesunde Welt für alle! Gegen Glyphosat & Insektenschwund, für mehr Bienenschutz & Gewässerschutz, weniger Pestizide, Biozide & Arzneimittel in der Umwelt und einen besseren Gesundheitsschutz für alle!

Für eine gesunde Zukunft, in Hamburg und global – sind wir wieder auf dem open air-Festival Altonale.

Wir informieren, diskutieren mit Ihnen und lassen uns gerne inspirieren. Fragen Sie nach, unterstützen Sie und bleiben Sie neugierig. Besuchen Sie am 16.+17. Juni 2018 unseren Infostand auf der vvisionAIR im Rahmen von Altonale goes green, auf der Wiese zwischen dem Altona Rathaus und der Kirchengemeinde Ottensen.

 




¡Maíz! – oder wer regiert die Welt?

Mit einem vielfältigen Angebot aus Workshops und der Performance des kollektiv tonalli zu den Themen Mais, Mexiko und globale Märkte fand am 27.04.2018 der Thementag ¡Maíz! – oder wer ernährt die Welt? in Hamburg statt. Zum Abschluss des Thementages wurde die Frage in einer Podiumsdiskussion mit Referenten aus den Fachbereichen Ernährungssouveränität, Menschenrechtsverletzungen, politischer Intervention, Nachhaltigkeitsbildung und Umweltforschung erörtert.

Der TV-Sender TIDE war vor Ort und macht es für alle, die nicht an dieser Veranstaltung teilnehmen konnten, möglich, sowohl die Performance als auch die Podiumsdiskussion digital zuerleben. Die Sendung wird am Sonntag, 03.06.2018, um 21:00 Uhr (Programm TIDE) zum zweiten Mal ausgestrahlt und ist jeder Zeit auf Youtube unter https://www.youtube.com/user/TIDETVhamburg/videos verfügbar.

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation der W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik / Projekt Generation Global, Romerotage, Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany), Agrar Koordination, Amnesty International (CASA), Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit und treemedia e.V. realisiert.